Solitärring mit Brillant, ca. 1,5 ct, 1980er Jahre

Gewicht: 4,66 g

Bez.: gestempelt mit der österreichischen Kontrollmarke „Elefant 3“, verwendet ab 1922.

Material: Gold (750/000); Diamant im Brillantschliff, ca. 1,5 ct, weiß (H), kleine Einschlüsse (SI 1).

Ringweite: 55

Bei Bezahlung per Überweisung entfallen die Versandkosten.

EUR 9.200,00 inkl. MwSt.

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage nach Zahlungseingang

Vorrätig

Artikelnummer: Sch8081221 Kategorien: Schlagwörter: , , , , ,

Beschreibung

Der Solitär, dessen Bezeichnung auf das französische Wort für Einzelgänger „solitaire“ zurückgeht, ist der klassische Liebesring für die „einzige“ ausgewählte Person, mit der die festeste Verbindung symbolisiert wird.

Unter einem Brillanten versteht man den Schliff, der die höchste Lichtausbeute des Diamanten garantiert und an dem sich alle anderen Schliffe messen lassen müssen. Er wurde um 1910 aus dem Altschliff des vorhergehenden Jahrhunderts entwickelt, ist kreisrund und kennzeichnet sich durch 32 Facetten plus Tafel im Oberteil und 24 Facetten im Unterteil, also durch 57 Facetten insgesamt. Der hier angebotene Brillant hat den Farbgrad „H“ für „Weiß“, nach alter Bezeichnung „Wesselton“, und weist eine Reinheit mit einem kaum sichtbaren Einschluss unter der Tafel aus.

Dieser Ring mit geschmiedeter Ringschiene und zart gekehlter Schulter stellt den Brillanten mit seiner schlichten, den Solitär herausstellenden Fassung deutlich heraus. Die Zarge umfasst den Stein sicher, sie ist leicht konisch gearbeitet und nimmt sich auf diese Weise zurück. Das Design sichert den Stein auch bei erhöhter Beanspruchung und lässt sich auch in Kombination mit einem anderen Vorsteckring tragen.

Eine Besichtigung ist in Berlin möglich. Beim Kauf des Ringes führt Sie nach Wunsch Dr. Heide Rezepa-Zabel in die Diamantenkunde ein, erläutert Ihnen die Kriterien der Diamantgraduierung und ihren Wert innerhalb des schwer zu durchschaubaren Diamantenmarktes.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.5 kg

Ähnliche Objekte …