Goldanhänger mit Hufeisen- und Schlangenmotiv, um 1880

Maße: 27 mm x 28 mm (Anhänger); Länge der Kettenöse: 6,8 mm

Gewicht: 9 g

Material: 14-karätiges Rotgold (585/000); Diamant im Altschliff, 0,1 ct, weiß/VS.

Herkunft: Österreich, bezeichnet mit A für Wien, Fuchspunze mit 4 für 585er Gold (1872-1922) sowie Goldschmiedekennung „SR“.

In tadellosem Zustand.

Bei Bezahlung per Überweisung entfallen die Versandkosten.

EUR 950,00 inkl. MwSt.

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage nach Zahlungseingang

Vorrätig

Artikelnummer: Sch005122 Kategorien: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

Ein Hufeisen bringt Glück, und sofern es noch nach unten geöffnet, fließt es einem zu. Traditionell ist auch die Schlange ein Glückbringer. Sie steht für Erneuerung, Wandel und sie wehrt alles Böse ab, ebenso wie das Hufeisen. Zudem beschützt sie die Familie, das Neugeborene, das Haus und das Vieh. In dem hier angebotenen Anhänger windet sich die Schlange in der Form der liegenden Acht (∞) – ein mathematisches Zeichen, mit dem die Unendlichkeit symbolisiert wird. Der Diamant im Altschliff, mit dem der Kopf der Schlange ausgeziert ist, brilliert fein und weist ein schönes Feuer auf. Er steht für Kraft und Stärke. Auf reizvolle Weise vereint dieses Amulett somit Glück, Schutz und Kraft.

Schmuck mit Schlangenmotiven gewann im 19. Jahrhundert große Popularität und wurde gern als Liebesgeschenk überreicht. Denn gut bewacht und beschützt und ewig lebend sollte die Liebe des Schenkenden sein.

Die antike Kette im kantigen Ankermuster kann dazu erworben werden. Sie misst in der Länge 78 cm und ist im Angebot nicht enthalten. Sie wiegt 7,72 g und weist den gleichen Rotgoldton auf wie der Anhänger, ebenfalls in 14-karätigem Gold (585/000). Der Karabinerhaken wurde erneuert, ebenfalls in 585/000 Gold. Sie ist in tadellosem Zustand. Verkaufspreis 820 €; Anhänger und Kette zusammen 1770 €.

 

Weiterführend

Fritz Falk (Hg): Serpentina. Die Schlange im Schmuck der Welt, Schmuckmuseum Pforzheim, 26.11.2011–26.2.2012, Stuttgart 2011.

Zusätzliche Information

Gewicht 0,5 kg