Seltener Goldring mit Zopfmuster, Chester, 1914

Ringgröße: 53

Gewicht: 4,84 g

Material: 18-karätiges Gelbgold (750/000), gestempelt.

Zustand: gepflegt.

Bei Bezahlung per Banküberweisung entfallen die Versandkosten.

EUR 450,00 inkl. MwSt.

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage nach Zahlungseingang

Vorrätig

Artikelnummer: Sch109821 Kategorien: Schlagwörter: , , , , , , , ,

Beschreibung

Dieser reizende Ring in sattem Gelbgold mit traditionellem Zopfmuster folgt einem schlichten, aber eleganten Entwurf. Besonders charmant ist die Erhaltung der vollständigen englischen Markenreihe, die den 18-karätigen Feingehalt für 750/000 Gold angibt, die Marke des Prüfamtes, die Stadtmarke für Chester mit den drei Pilzen und den Jahresbuchstaben, der auf das Jahr 1914 verweist. Der Londoner Goldschmied John Gammage zeichnete sich mit seinem Stempel JG für die Anfertigung des Ringes verantwortlich.

Das Zopfmuster erfreute sich besonders der Viktorianischen und Edwardianischen Ära in England großer Beliebtheit und verbildlicht die unzerbrechliche Verbindung einer immerwährenden Liebe. Auch deshalb waren Schmuckstücke solcher Art liebreizende Geschenke und gern gesehene Liebesbeweise. So ist dieser antike Goldring nicht nur praktisch und modisch zeitlos, sondern ist ein wunderbares Zeugnis des englischen sentimentalen Schmucks um die Jahrhundertwende.