Glasvase „Gazelle“, Strömbergshyttan, 1970er Jahre

Hersteller: Strömbergshyttan

Bez.: Ritzmarke, unterseitig

Maße: Höhe 11 cm Breite 7 cm Tiefe 5 cm

Zustand: in tadellosem Zustand.

EUR 150,00 inkl. MwSt.

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage nach Zahlungseingang

Vorrätig

Art.-Nr.: G70060919 Kategorien: Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Diese kleine, dickwandige Vase stammt aus der ehemals im schwedischen Småland ansässigen Glashütte Strömberg, die 1876 unter dem Namen Lindefors Glasbruk gegründet wurde. Seit 1933 trug das Unternehmen nach dem damaligen Hüttenbesitzer Edvard Strömberg den Namen Strömbergshyttan. Die Hütte beschäftigte namhafte schwedische Glasdesigner des 20. Jahrhunderts. Unter ihnen finden sich Gunnar Nylund oder Rune Strand, die in den 1960er Jahren zur Bekanntheit des Unternehmens beitrugen. Nach finanziellen Schwierigkeiten in den 1970er Jahren wurde 1979 die Produktion eingestellt.

Das Kristallglas ist mehrfach überfangen und kunstvoll geschnitten. Schauseitig ist eine Gazelle eingeschnitten. Eine gekonnte Arbeit, die das Tier in der Tiefe des Glases lebendig erscheinen lässt. Dem Schleifer ist eine Momentaufnahme des aufhorchenden Tieres gelungen!

Das Stück befindet sich in sehr gutem Zustand. Auf der Unterseite ist die Vase mit einer Ritzmarke signiert; auch die Modellnummer ist vermerkt. Dem Design und dem Motiv zufolge stammt diese Vase aus der Spätphase der Manufaktur der 1970er Jahren.

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg