Arts and Crafts

Mit der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts begann in England ein Wandel in den dekorativen Künsten. Die sich abzeichnete Bewegung, rebellierte gegen die erfinderischen Nachahmungen und übermäßig kunstvollen Designs der viktorianischen Zeit und versuchte die Grenzen zwischen Künstlern, Gestaltern und Handwerkers niederzureißen. Es war eine Reform der Ideen über Arbeit, Kunst und Gesellschaft, die von Schriftstellern, Architekten und Künstlers getragen wurde, von Thomas Carlyle (1795-1881), A.W.N. Pugin (1812-1852, John Ruskin (1819-1900) und William Morris (1834-1896), dem Begründer der Bewegung.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt.